Debüt von PreCollege Student

09.01.2024

Erfolgreicher Auftritt von Paul Stich beim Sinfoniekonzert

Der 13-jährige PreCollege Student Paul Stich beeindruckte beim Sinfoniekonzert mit seinem Können.

Im Rahmen des Konzertes mit dem Hochschulsinfonieorchester am Dienstag, den 19. Dezember 2023 spielte der erst 13-jährige Pianist Paul Stich, Studierender im PreCollege, mit großem Erfolg das Klavierkonzert d-Moll, KV 466 von Wolfgang Amadeus Mozart unter der Leitung von Ari Rasilainen.

Zum ersten Mal wurde damit einem Jungstudierenden die Möglichkeit gegeben, mit dem Hochschulsinfonieorchester ein vollständiges Konzert öffentlich aufzuführen und damit sein Debüt zu geben.
Stich wurde in seinen ersten Gymnasialjahren am Matthias-Grünewald-Gymnasium über das „Würzburger Zentrum für musikalische Exzellenzförderung“ unterstützt. Seit dem Wintersemester 2023/24 studiert Paul als PreKollegiat an der Hochschule für Musik in der Klasse von Michaela Schlotter.

Schon früh zeigte sich sein musikalisches Talent, als Paul Stich, geboren 2010, im Alter von 6 Jahren mit dem Klavier- und Orgelspiel begann. So konnte er bei seinem Eintritt ins Matthias-Grünewald-Gymnasium im Jahr 2020 sofort in den ExzellenzZweig aufgenommen werden, wo er Klavierunterricht bei Michaela Schlotter und Orgelunterricht bei Rudolf Müller erhielt.

Der musikbegeisterte junge Musiker übte seit 2021 eine Tätigkeit als Organist aus und nahm erfolgreich an mehreren Klavier-Wettbewerben teil. Er errang im Jahr 2022 den 1. Preis mit Höchstpunktzahl am Landeswettbewerb und den 2. Preis am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Weitere Erfolge waren im selben Jahr die jeweils 1. Preise beim 11. internationalen Wettbewerb „Sibiriada“ mit dem Sonderpreis für die beste Interpretation und bei den nationalen Klavierwettbewerben „Stages“ und „Sibirian Opus“.

Das Video des Konzerts finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Hochschule.