Wettbewerb an geschichtsträchtigem Ort

13.05.2023

Shanting Zhong, Viola, erspielt sich zwei Preise in Sachsen

An der HfM Würzburg studiert Shanting Zhong seit dem Wintersemester 2022 bei Prof. Theodor Nüßlein im Rahmen des Master-Studienprogramms Viola. Vor Kurzem konnte sich die Bratschistin, die im Laufe ihrer noch jungen Karriere bereits zahlreiche Preise bei renommierten Wettbewerben sammelte, zwei weitere Auszeichnungen erspielen.

Beim XIV. Internationalen Wettbewerb „Szymon Goldberg“ auf dem sächsischen Schloss Colditz bei Meißen, der von der Internationalen Musikakademie Meißen e. V. ausgetragen wird und nach dem berühmten Musiker Szymon Goldberg benannt ist, wurden Shanting Zhong aufgrund ihrer überzeugenden Leistungen gleich zwei Auszeichnungen zuerkannt. Sie erhielt den Diplom-Preis sowie den Sonderpreis der Jugendjury. Neben Geld- und Sachpreisen beinhalten die Auszeichnungen auch die Vermittlung von Konzertauftritten und Stipendien für Meisterkurse, um die Musikerin auf ihrem zukünftigen Weg zu unterstützen.