Erfolgreiche Komponistin

13.04.2023

WDR präsentiert Yuri Choi bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik

Die Würzburger Komponistin Yuri Choi wird bei den diesjährigen 'Wittener Tagen für neue Kammermusik', dem größten Festival für neue Kammermusik in Deutschland und eines der bedeutendsten für die musikalische Avantgarde weltweit, präsentiert.

Yuri Choi studierte zunächst in ihrem Heimatland Südkorea an der Kyungpook National University Komposition, bevor sie 2020 an der HfM Würzburg bei Prof. Andreas Dohmen ihr Masterstudium aufnahm, das sie 2021 erfolgreich abschloss. Ihre kompositorischen Fähigkeiten entwickelte sie im Anschluss in der Meisterklasse weiter. Am 6. Februar 2023 präsentierte sie im Rahmen der Abschlussprüfung mit UMJIGIM für Harfe, Grafitti für Ensemble und XMSN für Flöte, Klarinette, Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Playback Teile ihres überzeugenden Œuvres und erhielt das Meisterklassendiplom.

Mit XMSN bewarb sie sich zudem bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik. Unter einer Vielzahl an Werken, die im Zuge einer weltweiten Ausschreibung bei der Jury eingegangen waren, wurde diese Komposition ausgewählt, um im Festivalkonzert "START.PUNKT" von der Internationalen Ensemble Modern Akademie unter der Leitung von Xizi Wang aufgeführt zu werden.

Neben dem START.PUNKT-Konzert am Freitag, 21. April 2023 (Ruhr-Gymnasium Witten, Aula)  wird ihre Komposition auch vom WDR gesendet: WDR 3 Studio Neue Musik | 21. Mai 2023, 23.03 - 00.00 Uhr

„Wer hier anfängt, ist längst kein Beginner mehr. Das Newcomer-Konzert präsentiert Partituren, die aus einer weltweiten Ausschreibung gekürt worden sind. Gespielt werden sie von der Interpreten-Generation von morgen, der Internationalen Ensemble Modern Akademie. Längst kein Geheimtipp mehr.“ (WDR)