Logo Netzwerk 4.0 der Musikhochschulen
Netzwerk 4.0 der Musikhochschulen

Interkultureller Workshop: Umgang mit kultureller Diversität in der Lehre und Betreuung von internationalen Studierenden

Workshop des Netzwerk 4.0 der Musikhochschulen

Leitung: Viktoria Kaufmann (M.A.), zertifizierte interkulturelle Trainerin und Coach 

Musikhochschulen sind besonders international. Während die gemeinsame Leidenschaft für die Musik sehr verbindend und die Vielfalt ein großer Gewinn ist, können kulturelle Unterschiede gleichzeitig eine Herausforderung für Studierende, Lehrende und Beratende darstellen. Kommunikationsgewohnheiten, Erwartungen und alltägliche Verhaltensweisen im Lehr- und Lernsituationen können sich durch die kulturelle Prägung sehr unterscheiden. Ziel des Workshops ist es, diese Unterschiede und Auswirkungen kennenzulernen und eine erfolgreiche Lernumgebung zu gestalten.

Lernziele
Als Teilnehmende

  • reflektieren Sie die Bedeutung der kulturellen Prägung für Lern-, Lehr- und Beratungssituationen.
  • erlangen Sie Verständnis für die kulturellen Herausforderungen internationaler Studierender im deutschen Hochschulsystem.
  • gewinnen Sie mehr Sicherheit im Umgang mit kulturell diversen Studierenden.
  • lernen Sie kultursensible Kommunikations- und Handlungsweisen kennen.

Zielgruppe
Lehrende und Beratende an Musikhochschulen

Voraussetzungen
Der Workshop besteht aus zwei Teilen: Ein asynchroner Videoteil und ein Online-Workshop mit Gruppentraining. Voraussetzung für die Teilnahme am Online-Workshop ist die Bearbeitung des asynchronen Videoteils. Die Materialien stehen im Vorfeld für 4 Wochen zur Verfügung.

Format
Flipped Classroom: Kombination asynchroner und synchroner Lerneinheiten

1) Videomaterial “Grundlagen der interkulturellen Kommunikation“ (1h) 

  • Bereitstellung in 4 Lernblöcken à 10 - 15 Minuten 
  • Begleitendes Handout mit Reflexionsfragen zu den asynchronen Lerneinheiten 

2) Online-Workshop (2h) 

  • Klärung von offenen Fragen aus den Lerninhalten der Videos 
  • Besprechung von Fallbeispielen aus der Praxis 
  • Erarbeiten von alternativen Kommunikations- und Handlungsoptionen

Themenfeld und Arbeitseinheiten
Beraten und Begleiten: 5 AE

Kontakt bei Fragen
Niklas Hochfeldt, Geschäftsstelle des Netzwerks 4.0
lehrzertifikat@hfm-detmold.de
05231-975 952

Über das Netzwerk 4.0 der Musikhochschulen

Das Netzwerk 4.0 versteht sich als strategische Allianz. Darin engagieren sich 18 der 24 Musikhochschulen in Deutschland mit insgesamt rund 13.500 Studierenden, um die Potentiale der Digitalisierung für Lehre und Studium an Musikhochschulen gemeinsam zu erschließen. Gefördert wird das Netzwerk 4.0 als bundesweit mitgliederstärkstes Verbundprojekt im Programm „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ der Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Mo 06.11.

16:00 - 18:00 Uhr
Online-Veranstaltung

Teilnahmegebühr

kostenlos Eintritt frei

Veranstalter

Termin exportieren
Anmeldung